Am Anfang stand eine neue Idee und ein mutiges Konzept:

Selbstbestimmtes Wohnen und Leben für Senioren zu verwirklichen und dies mit größtmöglicher Sicherheit und Komfort zu verbinden.

Im Frühjahr 1969 entstand mit diesem Leitbilde der Verein Saarbrücker Altenwohnstift e.V., gegründet von engagierten Bürgern und Privatpersonen.

1972 wurde das Egon-Reinert-Haus auf dem Eschberg als erstes Wohnstift der Landeshauptstadt Saarbrücken seiner Bestimmung übergeben. Nach Jahren erfolgreicher Arbeit fand das Konzept 1988 mit dem Bau des Wohnstift Reppersberg in Alt-Saarbrücken eine Fortsetzung.

Seither wurden die beiden Einrichtungen mit An- und Umbauten den Bedürfnissen der BewohnerInnen und der Zeit entsprechend angepasst und weiter verbessert.

Bis heute verwirklichen wir aus Überzeugung, mit Leistung und Tatkraft ein Konzept, das BewohnerInnen, Gäste, Besucher und Kunden überzeugt hat.

Nach über 30 Jahren erfolgreicher Arbeit wurde im Jahr 2003 aus dem Verein die gemeinnützige Stiftung Saarbrücker Altenwohnstift.

Der Wechsel der Rechtsform - ein bis dahin einmaliger Vorgang in der Geschichte des Saarlandes - unterstreicht die ideelle Ausrichtung und die Ziele des Sozialunternehmens.

Das Dienstleistungsangebot hat sich bis heute kontinuierlich weiterentwickelt: auch im Gemeinwesen Saarbrückens und im Umfeld der Wohnstifte bietet die Stiftung mobile und ambulante Dienste und zahlreiche Angebote wie Beratung, Freizeitgestaltung, Kultur, etc., angepasst an die Bedürfnisse, Erwartungen und Anforderungen der Menschen.

Die Wohnstifte der Stiftung Saarbrücker Altenwohnstift sind heute Premiumanbieter für Wohnen, Pflege und Service. So verfügen wir über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Gestaltung hochwertiger Angebote für Senioren und sind gleichzeitig modern und zukunftsorientiert.

Qualifizierte und motivierte MitarbeiterInnen verwirklichen ein Konzept, dass jederzeit die Verwirklichung Ihrer ganz persönlichen Wünsche in den Mittelpunkt stellt.

Willkommen Daheim - jederzeit gut versorgt!