Ab 01.07.2011 gibt es den Bundesfreiwilligendienst BFD. Wir arbeiten mit dem PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband zusammen. Er dauert für Frauen und Männer zwischen 16 und 27 Jahren zwischen i.d.R. 12 bis zu 24 Monaten (nur Vollzeit). Sie erhalten konkrete Einblicke in Arbeitsbereiche und Arbeitsmethoden unter fachlicher Anleitung. Sie erwerben sich damit wertvolle Erfahrungen sowie Orientierungs- und Entscheidungshilfen für die eigene zukünftige Berufswahl.

Der BFD wird als Wartezeit auf Studien-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz angerechnet. Sie erhalten Fach-, Handlungs- und Sozialkompetenzen und verbessern Ihre Zugangsvoraussetzungen.

Aber nicht nur für Berufs- oder Studienanfänger ist der BFD eine wertvolle Zeit, sondern für alle Männer und Frauen ab 27 Jahren bis zur gesetzlichen Rentenaltersgrenze – sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit, mit einer Mindestbeschäftigung von 20 Stunden pro Woche.

Sie erhalten ein monatliches Taschengeld von 195 Euro sowie einen monatlichen Zuschuss für Verpflegung von 125 Euro und eine monatliche Geldersatzleistung für Unterkunft von ebenfalls 125 Euro.

Sie sind während Ihres BFD komplett versichert in der Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung. Des weiteren sind Sie Mitglied einer Betriebsunfallversicherung.

Sie haben einen gesetzlichen Urlaubsanspruch und können – unter Freistellung vom Dienst – an Bildungsseminaren kostenfrei teilnehmen.

In der Regel beginnt der BFD am 1. April, 1. August oder 1. September; abweichende Beginntermine können vereinbart werden.

 

Sie können den Anmeldebogen hier downloaden, am PC ausfüllen oder auch telefonisch unter Tel.-Nr. 0681-3885-286 anfordern und ausgefüllt übersenden:

Stiftung Saarbrücker Altenwohnstift
Königsberger Str. 43

66121 Saarbrücken
(nehmen Sie bitte in Ihrem Anmeldebogen Bezug auf die STIFTUNG SAARBRÜCKER ALTENWOHNSTIFT)

oder an den

PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband per Mail, Fax oder Post übersenden:

Paritätisches Servicecenter für Vermittlung (PSV)
BUNDESFREIWILLIGENDIENST (BFD)
Försterstraße 39
66111 Saarbrücken

Telefax: 0681-3885-294

E-Mail: info(at)bundesfreiwilligendienst-rps.de